Tsarabanjina – Insel im Mitsio-Archipel.

Auf Einladung von Constance Hotels & Resorts und der Fluggesellschaft Air Austral hatte ich die Möglichkeit, die Privatinsel Tsarabanjina mitten im Mitsio-Archipel rund 65 km vor der Nordwestküste von Madagaskar und Nosy Bé kennenzulernen. Tsarabanjina ist eine leicht gebirgige Insel mit strahlend weißen Sandstränden und von einem Korallenriff mit kristallklarem Wasser umgeben. Ein Paradies für Taucher, Schnorchler und all jene, die einmal dem Alltag entfliehen und absolute Ruhe genießen möchten. „Mora, Mora“ – wie es bei den Einheimischen heißt!

Schon allein der etwa einstündige erlebnisreiche Transfer per Boot (optional per Helikopter) ist eine Reise in eine andere Welt mit exotisch-tropischer Vegetation. Bei einer Erkundung zu Fuß kann man die Insel in nur einer Stunde umrunden. Aber vor allem die Wassersportaktivitäten wie Kajak, Hobby Cat, Segeln sowie Schnorchel- und Tauchausflüge lassen das Herz eines jeden Wassersportlers höher schlagen. Ein ganz besonderer Spaß ist Angeln mit der Handleine…

Vor Tsarabanjina liegen vier mystische unbewohnte Inseln „Les Quatre Frères“, wo zahlreiche Vögel wie Basstölpel oder Fregattvögel nisten, weshalb sich hier eine Vogelbeobachtungstour hervorragend anbietet. Weitere Höhepunkte im Mitsio-Archipel waren der Besuch einheimischer Fischerdörfer, beeindruckende Baobab-Bäume auf einsamen Inseln und atemberaubende Sonnenuntergänge im Indischen Ozean…

Eure Sandy Schöne