Nosy Nato Insel auf Madagaskar

Nosy Nato

Nur 200 Einwohner hat die kleine Badeinsel Nosy Nato (Île aux Nattes) an Madagaskars Ostküste. Sie liegt südlich von Nosy Boraha und hat trotz ihrer kleinen Größe alles, was eine „Postkarten- Insel“ aufweisen sollte. Unberührte tropische, weiße Strände aus feinem Sand, Kokospalmen, türkisfarbenes Wasser und ein vorgelagertes Riff, das eine Vielzahl von exotischen Meeresbewohnern beherbergt.

Manche sagen, Nosy Nato, das an der längsten Stelle 2 km lang ist, sei noch schöner als die Hauptinsel Sainte Marie. Vor allem die fast straßenfreie Landschaft macht die Insel zum abgelegenen Naturparadies: Schöne Strände, kleine ruhige Dörfer, unauffällige landestypische Bungalows und gute Restaurants. Wer nicht im Tourismus arbeitet, verdient ihren/seinen Unterhalt im Reis- und Gemüseanbau und mit Rinderzucht oder Fischfang.

Strände auf Nosy Nato

Einer der schönsten Strände Nosy Natos befindet sich im Süden und ist von der Boots-Anlegestelle in etwa 30 min zu Fuß zu erreichen.

Aktivitäten auf Nosy Nato

Neben Badeurlaub gibt es einige kleine Freizeitmöglichkeiten. Dazu gehört:

  • Schnorcheln an den Korallenriffen
  • einen Tag im Day-Spa verbringen
  • Im August Buckelwale mit den Kälbern beobachten
  • eine Kanutour machen
  • in Restaurants schlemmen
  • eine etwa dreistündige Wanderung mit Lemuren-Entdeckung machen
  • das Dorf in der Inselmitte erkunden oder den Leuchtturm am südlichen Ende
  • oder einfach unter Kokospalmen in der Hängematte zu liegen eine Kokosnuss schlürfen

Unterkünfte auf Nosy Nato

Einige wenige Hotels, die aus einfachen Bungalows aus Palmholz und Palmwedeln (mit teils Gemeinschaftsbädern) errichtet sind, machen auch einen mehrtägigen Badeaufenthalt auf der Insel möglich. Und sie alle liegen am Strand. In einigen Bungalows gibt es auch WLAN, Boutiquen, Massage, heißes Wasser und Angebote für Bootsausflüge. Die Besitzer sorgen oft für eine familiäre Atmosphäre und für gutes (Meeresfrüchte-)Essen: Etwa im Analatsara (Restaurant und Eco-Lodge: Französischer Besitzer/gutes Essen) an der Westküste.

Beste Reisezeit für Nosy Nato

Die meisten Touristen steuern Nosy Nato während der Buckelwalzeit August und September an. Speziell im Südsommer von Dezember bis April können Stürme und Zyklone den Nordosten Madagaskars treffen und es regnet an Nord- und Ostküste. Außerhalb der Walzeit hat man die Insel meist ganz für sich alleine und die beste Reisezeit für einen Badeurlaub liegt zwischen September und Dezember.

Anreise und Mobilität auf Nosy Nato

Die autofreie Insel wird von Nosy Bohara aus mit traditionellen Holzkanus (Lakana) für umgerechnet 50 bis 70 Cent pro Person angefahren. Am besten nimmt man sich ein Taxi-Brousse bis zum südlichsten Zipfel von Nosy Bohara und steigt in ein Kanu. Die Überfahrt dauert nur wenige Minuten. Ein guter Schwimmer kann den schmalen, nur 300 m breiten Kanal auch schwimmend überqueren.

Sainte Marie und Nosy Nato passen gut zum Abschluß dieser Reise … unsere Experten beraten Sie dazu!

– Anzeige –

Madagaskar

Im Land der Opuntien
11 Tage Tierbeobachtung

  • Räuberische Fossa im Kirindy-Reservat
  • Bootsfahrt auf dem Pangalanes-Kanal
  • Indri-Indri im Reservat von Analamazaotra