Startseite / Strände Madagaskars / Inseln Madagaskars / Nosy Bohara (Île Ste-Marie)

Nosy Bohara (Île Ste-Marie)

Nosy Boraha liegt vor der Ostküste Madagaskars und gilt als die günstigste Variante der drei größten Trauminseln. Nur ca. 16.000 Einwohner leben auf der 60 km langen und 5 km breiten Tropeninsel voller Sonne, Strand und Kokospalmen und bunte Fische. Der einstige Stützpunkt von Piraten und Piratenjägern hat viele vergrabene Schätze hinterlassen. Weltweit einmalig ist hier der Piratenfriedhof der Insel.

Bosy Boharas Landschaft ist leicht gewellt mit Regenwald und dichter Vegetation überzogen, die Küste von Korallenriffen umzäunt mit langen weißen Sandstränden. Nosy Bohara ist kaum motorisiert.

Aktivitäten und Sehenswertes auf Nosy Bohara

    • Piratenfriedhof: Vom Hauptort der Insel, Ambosifotatra, spaziert man gen Süden über einen Damm entlang einer piratenwrackgesäumten Bucht und Mangravon auf einen kleinen Hügel mit den Gräbern.
    • Bootstouren zu Île aux Nattes und Ilots aux Sables: Ausflüge werden beispielsweise von Hotels organisiert.
    • Tauchen: eine Mischung aus gesunden Korallen, eine Vielzahl tropischer Fische, Wasserschildkröten und alte Piratenschiffe geben der Unterwasserwelt einen besonderen Reiz. Auch Rochen und Lobster sind regelmäßige Besucher der Gewässer um die Insel. Am Soanambo Riff, welches aus schwarzen Korallen besteht können Mantarochen und Schwämme bis 28m aus nächster Nähe beobachtet werden.
    • Piratenwracks: Besonders beliebt ist das Leoparden-Wrack, das auf geübte Taucher in 3.434 m Tiefe wartet.
Wanderwege auf Nosy Bohara
Wanderwege auf Nosy Bohara
  • Walbeobachtungen: Jedes Jahr zwischen Juni und Juli und im September ziehen bis zu 1000 Buckelwale an der Westküste der Insel vorbei um in den umliegenden Gewässern ihre Jungtiere zu gebären oder sich zu paaren. Im August findet den Großsäugern zu Ehren jährlich das sog. „Festival de la baleine“ statt. Mittlerweile stehen die Großsäuger hier unter Naturschutz, das Jagen wurde 1980 eingestellt und heute sind die Meeressäuger auf der Insel sogar „fady“. Man sollte nicht mal mit dem Finger auf sie zeigen.
  • Wanderungen: Entlang der Dünen und Sandstrände und durch den Regenwald geht es gemäßigt zu Fuß.
  • Ambodifotatra: Die Hauptstadt Ambodifotatra liegt an der Westküste der Insel und verfügt neben einen kleinen Hafen über Restaurants, Banken und Hotels. Von hier aus wandert man in etwa 15 km über das Dorf Mahavelo bis nach Ambodifohara an der Ostküste. Anschließend geht es Richtung Westen zurück nach Ambodifotatra.
  • Îlot Madame: Im Süden der Nosy Boharas kann man über einen Damm die vorgelagerte Koralleninsel Îlot Madame erreichen, auf der man ein eher unspektakuläres Meerwasseraquarium und einen kleinen Fischerhafen besuchen kann.

Beste Reisezeit für Nosy Bohara

Wie an der Nordostküste Madagaskars üblich, kann hier Regen zu jeder Jahreszeit niedergehen. Die beste Reisezeit für einen Badeurlaub auf Nosy Bohara findet man zwischen September und Dezember.

Unterkünfte auf Nosy Bohara

Die meisten Hotels befinden sich südlich von Ambodifotatra an der Westküste. Im Nordwesten der Insel geht es wesentlich ruhiger zu. Die Ostküste ist bis heute noch fast vom Tourismus unberührt und bietet einen ruhigen Rückzugsort. Besonders die Halbinsel Ampanihy, die durch die eigene schöne Ampanihy Bucht vom Festland abgegrenzt ist, bietet wunderschöne unberührte Natur.

Auf Nosy Bohara dominieren landestypische, sich in die Landschaft unauffällig einfügende Häuser, da der Massentourismus noch nicht ganz angekommen ist. Allerdings ändert sich das gerade. Der Tourismus entwickelt sich allerdings langsam weg vom Mora-Mora-Image mit Backpackern zum teils hochpreisigen Tourismus. Wir empfehlen für alle, die etwas teurere Unterkünfte suchen, die Princesse Bora Lodge & Spa oder das Soanambo Hotel.

Anreise nach Nosy Bohara

Die Insel ist mit dem Flugzeug von Antananarivo aus oder mit der Fähre von Saonierana Ivongo aus zu erreichen.

– Anzeige –

Madagaskar

Princesse Bora Lodge & Spa
Sainte Marie

  • Baden, Schnorcheln und Tauchen
  • Wal-Beobachtung (Juli – September)
– Anzeige –

Madagaskar

Soanambo Hotel
Sainte Marie

  • Kleinod vor der Ostküste Madagaskars
  • Walbeobachtung von Juli bis September