Nosy Be Strand auf Madagaskars Insel

Nosy Be

„Nosy Be“ heißt übersetzt die „große Insel“. Neben ihrer Größe ist die Insel auch die touristisch am Besten erschlossene Insel Madagaskars,  mit atemberaubender Unterwasserwelt und  glasklarem türkisblauem Meer. Vor allem, weil man hier nicht nur Badeurlaub an tropischen Traumstränden, sondern auch Sightseeing, Wassersport und Wanderungen unternehmen kann. Nosy Be ist außerdem Teil eines Insel-Archipels, deren Besuch zu vielen Rundreisen mit Badeabschluss dazu gehört.

– Anzeige –

Madagaskar

Unberührter und facettenreicher Norden mit Nosy Be
11 Tage Naturreise mit Strandurlaub

  • Einzigartige Tier- und Pflanzenwelt
  • Wunderschöner Regenwald im Montagne d’Ambre Nationalpark
  • Malerische, kleine Seen und Wasserfälle

Fakten zu Nosy Be

  • Lage: Nosy Be liegt etwa 8 km vom madagassischen Festland entfernt
  • Größe: Die Insel ist rund 300 km2 groß (das entspricht etwa 14 mal der Größe des Frankfurter Flughafens)

Sightseeing und Reiseziele auf Nosy Be

  • Insel-Ausflüge: Nosy Komba (Lemureninsel), Nosy Mitsio, Nosy Tanikely und Nosy Faly gehören zur Inselgruppe, sind besiedelt und können mit dem Boot erreicht werden.
    Nosy Komba
    Schroffe Vulkanwelt auf der Nachbarinsel Nosy Komba
    1. Nosy Komba, auch die „Lemureninsel“ genannt, besteht aus einem Kraterkegel mit 5 km Durchmesser. Der 620 m hohe Vulkan im Innern der Insel kann durch einen schönen Wanderweg durch den Regenwald bestiegen werden. Den Namen bekam die Insel durch die heute zahmen Mohrenmakis, die von den Einheimischen gefüttert wurden.
    2. Nosy Sakatia ist eine winzige, naturbelassene Insel, die nur zu Fuß zu erkunden ist. Die malerischen Buchten und einsamen Strände an der nur 6,5 km langen Küste hat eine wunderschöne Unterwasserwelt und machen einen Tagesausflug zu einem einmaligen Erlebnis.
    3. Nosy Tanikely gilt als Taucher- und Schnorchelparadies. Die Insel ist von Nosy Komba in nur wenigen Minuten zu erreichen
  • Lokobe-Naturreservat: Das aus dem Jahr 1913 stammende Schutzgebiet „Réserve Naturelle Intégrale de Lokobe“ findet man tropischen unberührten Regenwald und unberührte Vulkankraterseenlandschaft. In dem bis zu 40 Meter hohe Baumriesen und seltene Pflanzen blühen (Start der Führungen in Ampasipohy) und Krokodile, Chamäleons, Wiesel- und Mohrenmakis sowie viele bunte Vögel leben. Der Eintritt kostet 55 000 Ar und die Wanderwege heißen Circuit Kindro, Circuit Mitsinjo und Circuit Ramy und sind zwischen 1 und 2,5 km lang.
  • Andoany (Hell Ville): Die Haupt- und Hafenstadt besteht heute immer noch zur Hälfte aus Ruinen der alten Kolonialvillen, die von französischen Zuckerbaronen errichtet wurden. Heute ist die Stadt eher ein Fischerdorf mit einigen wenigen Gassen und Souvenirläden, die sich durch den Ortskern ziehen, und sich gut für einen abendlichen Bummel eignen. Ein Friedhof, auf dem russische Soldaten begraben sind und ein paar wenige europäische Restaurants runden das Bild der Hauptstadt ab.
  • Ruinen von Moradokana: westwärts um die Bucht von Lokobe die Überreste einer alten Moschee aus dem 17. Jahrhunderts, ursprünglich (vermutlich) von pakistanischen Seefahrern errichtet.
  • LemuriaLand: Ein ein Tier und Pflanzenpark mit gutem Überblick über Lemuren und 300 Orchideenarten
  • Espace Zeny: Zentrum für Kultur- und Ökotourismus
  • Freizeitsport: Kanu-Touren durch die Mangrovenwälder, Tauchen, Quadtouren, Extrem-Fischen, Reitausflüge

Schnorcheln und Tauchen auf  Tanikely und Komba – der Nosy Be-Aufenthalt am Ende einer faszinierenden Rundreise!

Unterkünfte auf Nosy Be

Blumige Strandhotels auf Nosy BeÜbernachtungsmöglichkeiten und Restaurants auf Nosy Be ziehen sich durch das gesamte Städtchen und man findet hier Hotelanlagen in allen Preisklassen. Einfache Unterkünfte nahe der Hauptstadt Hell Ville gibt es bereits ab 10 Euro bis 50 Euro. Teurere Strandhotels mit besonderer Ausstattung kosten ab 70 Euro bis zu 135 Euro pro Person und Nacht. Wir empfehlen das Ravintsara Wellness Hotel und das Vanila Hotel & Spa direkt an den tropischen Stränden.

Anreise nach Nosy Be

Mit der Fähre oder verschiedenen Schnellbootanbietern kann man täglich von Ankify nach Nosy Be übersetzen. Es werden aber auch regelmäßig Flüge von Antanarivo, Mahajanga und Antsiranana angeboten. Die Flugzeit beträgt in der Regel eine Stunde.

Einfach mal richtig entspannen nach einer Rundreise … buchen Sie hier mit Experten und wenig Aufwand ihre mehrtätige Auszeit auf Nosy Be!

– Anzeige –

Madagaskar

Ravintsara Wellness Hotel
Nosy Be

  • Im Herzen eines tropischen Gartens gelegen