Startseite / Strände Madagaskars / Ifaty und Mangily
Strand an Madagaskars Westküste

Ifaty und Mangily

Fischerdorf und Strandort an Madagaskars Westküste: Ifaty gehört zu den beliebten Strandorten 30 km nördlich von Toliara am Kanal von Mosambik. Ifaty eignet sich für einen mehrtägigen Sandstrand-Badeurlaub in dezenten Bungalow-Anlagen mit einigen schönen Ausflugszielen rund um den faszinierenden Baobab-Wald.

Ifaty ist Madagaskars einzige Stadt mit einem direkten, schönen Strandzugang und paradisischen Bungalows! Hier gibt es keinen großen Hafen!

Aktivitäten am Strand von Ifaty

Fischerboot bei Ifaty
Fischerboot an den langen Sandstränden bei Ifaty

Der Strand von Ifaty ist blütenweiß, einige Kilometer lang, sehr flach abfallend, denn ein vorgelagertes 200 km langes Korallenriff schützt diesen Abschnitt und verwandelt das sonst raue Meer hier zu einem ruhigen klaren Wasser, in dem Baden und Tauchen gefahrlos möglich ist, allerdings nur bei Flut. Bei Ebbe ist das Wasser zu flach.

In Ifaty befindet sich auch eine der Tauchbasen Madagaskars und von hier werden vor allem von Oktober bis Februar und im April/Mai Schnorchel- und Tausch-Ausflüge zum Riff angeboten. Zusätzlich können an diesem Abschnitt von August bis Oktober fast täglich vorbeiziehende Buckelwale beobachtet werden.

Ausflugsziele nahe Ifaty

Dornenwald bei Ifaty
Dornenwald bei Ifaty
  • Reniala-Reservat: Ausflug ins 4 km entfernte private Schutzgebiet, das Heimat für viele Vogelarten sowie die westküstentypischen Baobab-Bäume beherbergt.
  • Bootsfahrt mit dem Einbaum und Erkundung der Mangrovenwelt
  • Besuch des Schildkrötendorfes Villages des Tortues
  • Ausflug mit dem Zebukarren oder dem Fischerboot
  • Ausflug zum Dornenwald: Jenseits der Küstenstraße beginnt der skurrile Dornenwald aus dicken Affenbrotbäumen (Boababs), Dornenbüsche und Aloe Vera-Pflanzen, der speziell in den Monaten vor und nach der Regenzeit besucht werden soll (November/Dezember und April) – Reisehinweis: Erkunden Sie die südliche Gegend am besten mit einheimischen Guides!

Unterkünfte in Ifaty

Der Strandort ist perfekt für Ruhesuchende. Kleine Strandhütten stehen mitten im Sand und wer aus der Haustür heraustritt, steht mitten in der sandigen Strandwelt des Indischen Ozeans umgeben von savannenartiger Landschaft und trockener Dornenwaldvegetationen. Besonders landestypisch sind die Bungalows des Le Paradisier Hotels, des Les Dunes d’Ifaty oder des Bamboo Club.

Anreise nach Ifaty

Am einfachsten reist man über den Aérodrome de Tuléar in der gleichnamigen Stadt Toliara von Toalagnaro (Fort Dauphin), Morondava, Antananarivo und La Réunion an und fährt dann mit dem Mietwagen die einstündige Strecke über die Sandpiste bis nach Ifaty oder dem Taxi-Brousse etwa zwei Stunden.

Für Ausflüge rund um Madagaskars Süden empfiehlt sich eine Gruppenreise mit einem landeskundigen Guide!

Strandbungalows in Ifaty …

– Anzeige –

Madagaskar

Le Paradisier Hotel
Ifaty

  • Walbeobachtungen (Juli – September)
  • Ausflüge mit den Quad-Bikes
– Anzeige –

Madagaskar

Les Dunes d’Ifaty
Ifaty

  • Walbeobachtungen (Juli – September)
  • Ausflüge mit Quad-Bikes und/oder Fahrrädern