Startseite / Städte & Kultur in Madagaskar

Städte & Kultur in Madagaskar

Städte & Kultur in Madagaskar
Reiseempfehlung vom Spezialisten

Neben den bizarren Landschaftsformen und Baumwäldern, den Sandstränden, Inseln und Nationalparks haben auch die großen Städte Madagaskars einen besonderen Reiz – als kulturelle, koloniale, religiöse und wirtschaftliche Zentren. Sie liegen entweder in der Nähe von schönen Sandstränden oder im Hochland. Welche Städte man in Madagaskar besucht haben muss und was es dort zu sehen gibt, erfahren Sie hier!

Antsirabe

antsirabe Hotel des Thermes Madagaskar

Im Hochland von Madagaskar befindet sich die drittgrößte Stadt der Insel: das urige und traditionelle Antsirabe mit seinen knapp 200.000 Einwohnern. Heiße Quellen, herrschaftliche Villen, traditionelle Bierbrauereien, Edelsteinfabriken und eine koloniale Mischung aus englisch-französisch-skandinavischer Architekturvergangenheit …

Mehr »

Toamasina (Tamatave)

Palmenallee Taomasina

Madagaskars größte Hafenstadt Toamasina (frz. Tamatave) liegt auf der Ostseite der Insel und hat einen bedeutenden Anteil am ökonomischen Wachstum der Insel. Sie ist die zweitgrößte Stadt nach Antananarivo – und wirtschaftlich von größerer Bedeutung …

Mehr »

Antsiranana (Diego Suarez)

Morbides "Hotel des Marines" in Antsiranana

Die Stadt Antsiranana im Norden Madagaskars wurde zu Kolonialzeiten Diego Suarez genannt. Heute erinnern einige wenige architektonische Überbleibsel an die französische Vergangenheit. Dazu gehört etwa das alte „Hôtel des Marines“, das dem Verfall preisgegeben wurde …

Mehr »

Toliara (Tuléar)

Toliara ist eine madagassische Stadt im Südwesten der Insel (französisch Tuléar) mit großen prachtvollen Gärten und Alleen mit Flammenbäumen und Tamarinden. Man nennt sie auch „Hauptstadt des Südens“. Der Kolonialstil ist in Toliara überall gegenwärtig, …

Mehr »

Mahajanga (Majunga)

Riesenbaobab in Mahajanga

Im Nordwesten von Madagaskar befindet sich die große Hafenstadt Mahajanga (frz. Majunga), was so viel bedeutet wie: „Stadt der Blumen“. Die Erde ist fruchtbar und bietet den heimischen Bauern ein sicheres Einkommen. Neben der Stadtbesichtigung …

Mehr »

Taolagnaro (Fort Dauphin)

Die ehemalige Festungsstadt Taolagnaro (frz. Fort Dauphin) an Madagaskars Südostküste beherbergt die Überreste der ältesten Gebäude der Insel und zeugt damit von einer umkämpften Zeit im 16. und 17. Jahrhundert. Heute ist Taolagnaro eine entspannte …

Mehr »

Fianarantsoa

Altstadt von Fianarantsoa im Hochland

Als zweitgrößte Stadt Madagaskars liegt die alte Königsstadt Fianarantsoa inmitten des größten Weinanbaugebiets der Insel. Heute zählt die Stadt knapp 200.000 Einwohner, von denen der Großteil noch zu dem hier ursprünglich ansässigem Volk der Betsileo …

Mehr »