Beste Reisezeit für Madagaskar

Wendige Augen voller Neugier Die beste Reisezeit richtet sich immer nach der zu bereisenden Gegend. Genrell kann man die Reisegebiete in Norden und Süden unterteilen.

Den geografischen Süden und Südwesten der Insel Madagaskar können Sie ganzjährige bereisen. Empfehlen würden wir Ihnen aus eigener Reise-Erfahrung die Monate März bis Dezember.

Die beste Reisezeit für den Norden ist April bis November.

 

Im Januar und Februar suchen Tropenstürme, Zyklone und heftige Regenfälle den Nordosten der Insel heim. Im Norden kann es eher Regenfälle und Schauer geben. Je südlicher Sie auf der Insel reisen, desto trockener wird die allgemeine Wetterlage.

 

Die aktuelle Temperatur in Antananarivo, im Herzen der Insel

Heiter
Heute
Heiter
Höchsttemperatur 27°/Niedrigste Temperatur 9°
0%
Heiter
Morgen
Heiter
Höchsttemperatur 27°/Niedrigste Temperatur 9°
0%
Heiter
Freitag
Heiter
Höchsttemperatur 28°/Niedrigste Temperatur 9°
0%
Heiter
Samstag
Heiter
Höchsttemperatur 27°/Niedrigste Temperatur 11°
0%
Heiter
Sonntag
Heiter
Höchsttemperatur 27°/Niedrigste Temperatur 11°
10%
Heiter
Montag
Heiter
Höchsttemperatur 27°/Niedrigste Temperatur 11°
10%
Heiter
Dienstag
Heiter
Höchsttemperatur 28°/Niedrigste Temperatur 11°
0%
Heiter
Mittwoch
Heiter
Höchsttemperatur 27°/Niedrigste Temperatur 11°
0%

Der Südwinter und die Trockenzeit

Da sich Madagaskar auf de südlichen Erdhalbkugel befindet, bezeichnet man die Monate von Mai- Oktober auf Madagaskar als „Südwinter“. Da es in dieser Zeit eher selten regnet, wird diese Zeitspanne auch als „Trockenzeit“ bezeichnet. An der Ostküste ist das ganze Jahr über mit Regenfällen zu rechnen. Diese Monate des „Südwinters“ eignen sich besonders gut zum Reisen auf Madagaskar. November bis April sind auf Madagaskar die Monate des „Südsommers“ und der „Regenzeit“, in denen auch Zyklone auf die Insel treffen könne. Besonders an der Nord- und Ostküste kann es zu heftigen Regenfällen kommen. Die Lage Madagaskars im tropischen Gürtel des Südäquatorialstromes und die Geographie der Insel (Gebirgszug im Zentralplateau) lassen auf Madagaskar unterschiedliche Klimazonen entstehen:

Ostküste

AffenbrotbäumeDie meist von Osten kommenden Wolken, die über dem Indischen Ozean entstehen, bleiben an den Hängen des Zentralplateaus hängen und regnen sich an der Ostküste bis hin zur Nordspitze Madagaskars ab. Darum herrscht hier das ganze Jahr über ein tropisch feuchtes Klima! Die Temperaturen an der Küste liegen meist zwischen 27 ºC – 35ºC!. Durch die Passatwinde aus Südost, wird das Klima nach Norden immer feuchter: im Nordosten fallen bis zu 4000mm Regen pro Jahr; im Südosten hingegen „nur“ 1500mm.

Zentrales Hochland

Das zentrale Hochland bildet eine natürliche Barriere zwischen Ost- und Westseite des Landes! Im „Südwinter“ ist es trocken und abends frisch; nachts in einigen Gegenden mit Bodenfrost. Im „Südsommer“ bleibt es auch nachts warm, es regnet gelegentlich (1500mm Regen pro Jahr), und es wird am Tage tropisch heiß.

Westen

„Abgeschirmt“ durch das Hochplateau erreichen nur wenige Wolken den Westen Madagaskars. Daher bildeten sich hier ausgeprägte Trockenzonen, in denen ein gemäßigtes Klima vorherrscht. Nur in den Monaten von Januar bis März schaffen es die mit dem Ostwind kommenden Wolken über das Hochplateau der Insel bis in den Westen, wo es dann zu starken und heftigen Regenschauern kommen Die Temperaturen sind ganzjährig hochsommerlich warm; die Nächte im „Südwinter“ angenehm kühl.

Südwesten

Abseits der Einflüsse des Südostpassates und des Nordwestmonsums liegt der Südwesten der Insel. Dort ist es ganzjährig trocken und heiß! Regen fällt nur in sehr geringem Umfang (300-500mm/Jahr) während des „Südsommers“. Die Temperaturen befinden sich dann so um die 35º – 38ºC. Im „Südwinter“ trifft man hier tagsüber meist auf angenehme 25º C und die Nächte können etwas kühler (unter 20 ºC) werden.

– Anzeige –

Madagaskar

Bambuslemuren und Meer
15 Tage Natur- und Kulturrundreise

  • Perfekte Einsteigertour mit vielen Höhepunkten
  • Chamäleons und Lemuren im Reservat von Perinet
  • Nachtpirsch auf der Suche nach Mausmaki und Goldenem Bambuslemur im Ranomafana-NP

– Anzeige –

Madagaskar

Abenteuer Madagaskar
21 Tage Natur- und Kulturrundreise

  • Große Madagaskar-Rundreise für aktive Entdecker
  • Lemuren, Ringelschwanzmakis und Chamäleons
  • Per Boot über den Pangalanes-Kanal

– Anzeige –

Madagaskar

Im Land der Baobabs
16 Tage Naturrundreise

  • Durchquerung der Insel von Ost nach West
  • Nachtpirsch nach Mausmakis im berühmten Perinet
  • Indris im Bergnebelwald von Andasibe