Flüge und Flughäfen in Madagaskar

Wer nach Madagaskar einreist, nimmt in der Regel das Flugzeug. Wir zeigen die Flugverbindungen vom afrikanischen und europäischen Festland, Fährverbindungen sowie die Flughäfen auf der Insel.

Flüge und Flugzeit nach Madagaskar

Die am häufigst genutzten Drehkreuze auf dem Weg von Deutschland nach Madagaskar sind Paris (CDG), Addis Abeba (ADD) und Johannesburg (JNB). Direktflüge von Deutschland aus gibt es nicht, aber wer über einen europäischen Flughafen fliegen möchte, kann mit Air France über Paris nach Madagaskar fliegen. Diese Flüge sind die kürzesten und haben eine Gesamt-Reisezeit von 15 Stunden.

Internationale Flughäfen in Madagaskar

Für ausländische Touristen sind eigentlich nur die drei Flughäfen aus Madagaskar für die Ankunft relevant. Daneben gibt es noch einige nationale, teils sehr kleine Flughäfen mit sehr einfacher Infrastruktur sowie einige zusehends verfallende Landebahnen. Grundsätzlich gilt: Der Unterschied zu internationalen Festlandflughäfen ist auf Madagaskar immer noch enorm. Man sollte nicht mit dem gleichen Anspruch, was Ausrüstung, Gerätebänder oder Anzeigetafeln angeht, herangehen.

  • Antananarivo (TNR): Am Hauptstadt-Flughafen Ivato landen die meisten Passagiere aus Europa und von allen anderen internationalen Flugverbindungen. Von hier aus starten in der Regel die Rundreisen.
  • Nosy Be (NOS): Fascene auf der Insel nordwestlich von Madagaskar ist ebenfalls einer der modernen Flughäfen auf Madagaskar mit internationalen Verbindungen von Frankfurt via Johannesburg. Außerdem gibt es günstige Direktflüge von Rom und Mailand aus.
  • Mahajanga (MJN): Der Amborovy Airport liegt im Westen der Insel und verbindet Madagaskar mit Mayotte, weshalb er sich für eine Rundreise über die Inseln im Indischen Ozean eignet sowie für einen Besuch des „Cirque Rouge“ auf Madagaskar.

Nationale Flughäfen in Madagaskar

Für Inlandsflüge durch Madagaskar können sich Reisende bei der Fluglinie Air Madagascar sowie ihrer Tochtergesellschaft TSARADIA nach passenden nationalen Flugverbindungen umschauen. Folgende Flughäfen werden angeflogen:

  • Morondava (MOQ): An der Westküste Madagaskars gelegen ist dieser ein beliebtes Landeziel für alle, die die Baobab-Allee zum Reiseziel haben.
  • Taomasina (TMM): Der Flughafen Ambalambanasy liegt an der Ostküste und größten Hafenstadt Madagaskars. Ein Flug dorthin eignet sich für den Besuch des Akanin’ny Nofy „Nest der Träume“ am Ampitabe-See und der Chamäleonfarm in Marozevo.
  • Antsiranana (DIE): Der Arrachart Airport liegt ganz im Norden der Insel und verbindet die schöne gleichnamige Stadt sowie den Montagne-d’Ambre-Nationalpark per nationalem Flugverkehr mit dem Rest der Insel Stadt.
  • Tulear/Toliara (TLE): Der Flughafen liegt im Südwesten von Madagaskar und eignet sich für einen Besuch der Strände am Kanal von Mosambik, sowie des Botanischen Gartens „Arboretum d’Antsokay“, des Dornenwaldes bei Ifaty, des Isalo Nationalparks und des Reniala-Reservats.
  • Maroantsetra (WMN): Winziger Flughafen im Nordosten der Insel, auf dem nur Charterflüge mit Privatterminal landen. Ein Flug dorthin lohnt sich für einen Stopp auf der Insel Nosy Mangabe und für den Besuch des Masoala Nationalpark.
  • Nosy Bohara: (SMS) Der kleine Flughafen St. Marie auf der Insel Nosy Bohara ist einer der modernsten der Insel und eignet sich als Reiseziel für den Besuch des Piratenfriedhofs sowie für Schnorcheltouren zu den vorgelagerten Inseln Ile aux Nattes und Ilots aux Sables.
  • weitere kleine Inlandsflughäfen auf Madagaskar sind: Toalagnaro (Fort Dauphin, FTU mit dem Berenty-Park) und Sambava (SVB)

Per Schiff nach Madagaskar

Es gibt keine regulären Fährverbindungen zwischen Madagaskar und dem afrikanischen Festland. Wer einige Wochen Zeit hat, kann vom Hafen Mombasa (Kenia) oder Sansibar (Tansania) auf einem Frachtschiff nach Toamasina auf Madagaskar anheuern.

Per Schiff und Flug über die Insel … hier ist die Anreise bereits inbegriffen!

– Anzeige –

Madagaskar

Im Land der Baobabs
16 Tage Inselquerung per Allrad, Boot und Pedes: Von den Indris im Andasibe NP zu den Fossas im Kirindy-Wald

  • Mausmakis & Indris im Andasibe-Mantadia NP
  • Einmalige Aye-Aye-Nachtpirsch im Palmarium
  • 2-tägige Flussfahrt auf dem Tsiribihina-Fluss