Romane und Reiseführer

Genießen Sie die Zeit der Planung, Überlegung und der Vorfreude. Machen Sie es sich mit einem guten Buch bequem und träumen Sie von Madagaskar, dem 6. Kontinent. Da Literatur natürlich auch immer eine Geschmacksfrage ist, versteht sich die folgende Liste lediglich als Empfehlung und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Kämpfer der Hoffnung. Wie ich den Kindern Madagaskars eine Zukunft gab. – Pedro Opeka

Auf den »Hügeln der Hoffnung« am Stadtrand von Antananarivo, der Hauptstadt von Madagaskar, hausen inmitten von Müllhalden Tausende von Menschen. Sie leben von dem Abfall, den die Laster abladen. Doch mit Pater Pedro kommt die Hoffnung: Ohne Hilfe von außen baut der gelernte Maurer mit den Armen eigene Häuser. 40.000 Menschen leben heute in einer neuen Stadt, die Pater Pedro zusammen mit den »Vergessenen« errichtet hat. Unermüdlich kämpft der fußballbegeisterte Missionar gegen die Widerstände im Land und die Unsinnigkeit der Entwicklungshilfe des reichen Nordens: Denn ohne Würde, ohne sinnvolle Arbeit und dadurch erworbenen Besitz besteht für die Armen keine Hoffnung. Weltweit gilt Père Pedro als würdiger Nachfolger von Mutter Theresa und Abbé Pierre. In seinen Erinnerungen erzählt er sein abenteuerliches Leben und von seinem unermüdlichen Einsatz für die Menschen im Müll. Ein bewegendes und aufrüttelndes Zeugnis selbstloser Hilfe.

Madagaskar – der sechste Kontinent: Von heiligen Krokodilen und Seeräubern – Mark Eveleigh

Mit einem Zebu im Schlepptau wandert Mark Eveleigh vom Heiligen See im Norden Madagaskars über tropische Bergwälder nach Süden. Faszinierende Entdeckungen erwarten ihn auf dieser geheimnisvollen, exotischen Insel: sagenhaft schöne Landschaften, ein unglaublicher Artenreichtum und jede Menge Geschichten von Seeräubern, heiligen Krokodilen und unsichtbaren Zwergvölkern.

Reise Know-How – KulturSchock Madagaskar – Albrecht G. Schaefer

Die Reihe KulturSchock von Reise Know-How – ausgezeichnet von der Internationalen Tourismusbörse 2010 mit dem Preis "Besondere Reiseführer-Reihe"! Die Bücher der Reihe KulturSchock skizzieren Hintergründe und Entwicklungen, Geschichte und Politik, Alltag und Religion, um heutige Denk- und Lebensweisen zu erklären, um eine Orientierungshilfe im fremden Alltag zu sein. Sie möchten dazu beitragen, dass wir die Gesetzmäßigkeiten des Kulturschocks begreifen, ihn ein wenig vorwegnehmen können und Vorurteile abbauen. Denn je mehr wir voneinander wissen, desto besser werden wir einander verstehen. Für Reisende ist Madagaskar eine Herausforderung. Wer sich diese Insel zwischen den Welten erschließen will, dem wird das Buch 'KulturSchock Madagaskar' ein hilfreicher Leitfaden sein. Denn Madagaskar ist weit mehr als die Insel, „wo der Pfeffer wächst.“ Das Land im Indischen Ozean ist so vielseitig wie ein kleiner Kontinent, lange isoliert vom nahen Afrika und vom Rest der Welt. Gleichwohl verbindet Madagaskar kulturelle Einflüsse aus verschiedenen Weltregionen.

Amphibien und Reptilien Madagaskars, der Maskarenen, Seychellen und Komoren – Friedrich-Wilhelm Henkel

Madagaskar und die umliegende Inselwelt des Indischen Ozeans zählen zu den begehrtesten Reisezielen von Naturfreunden, Herpetologen und Terrarianern. Mit diesem Farbatlas liegt erstmals in deutscher Sprache ein Bestimmungsführer und eine Beschreibung der Herpetofauna dieses Raumes vor, zugleich ein Nachschlagewerk mit allen notwendigen Informationen zur Haltung und Zucht von Amphibien und Reptilien.