Antankarana – die der Felsen

Der Stamm der Antankarana, ein Hirtenvolk, findet man ganz im Norden Madagaskars. Ihr Reich erstreckt sich von Antsiranana bis Tetezamboto. Auch die westlich gelegene Insel Nosy Mitsio liegt im Reich der Antankarana. 98% sind muslemischer Herkunft und glauben an die Wiedergeburt des Menschen in Gestalt eines Krokodils oder als Lemur. In ihrer Kultur ist es somit streng verboten, diese Tiere zu töten oder das Wasser des Sacre-Sees zu verunreinigen.

Ihr Oberhaupt ist der entthronte König Alexandre Issa Tsimanaboholahy, genannt „Prinz Tsimiharo III.“ , der in der Gegend um Ambilobe seinen Sitz hat. Obwohl der Prinz politisch keine Macht besitzt, folgen ihm die Antanakarana einstimmig und er wird von ihnen weiterhin wie ein König geachtet.