Ankazomivady – der letzte Primärwald im Hochland.

Eine kurze Wanderung in einem Dorf- und Naturschutzgebiet in Ankazomivady. Ankazomivady-Wald ist einer der letzten Naturwälder im Hochland und der erste Wald, der in Richtung Süden von Antananarivo zu entdecken ist. Das Gebiet liegt 34 km südlich von Ambositra und ist nur 3 km von Ambalamanakana entfernt. Es ist akut bedroht wegen des illegalen und massiven Holzeinschlags für die Holzkohlproduktion und den Geranium-Anbau.

 

Biologisch ist der Wald sehr interessant. Es können drei Lemurenarten beobachtet werden: der tagaktive Braune Maki (Eulemur Fulvus) und zwei nachtaktive Tiere – Brauner Mausmaki (Microcebus Rufus) und Brauner Fettschwanzmaki (Cheirogaleus Major). Wildenten, Ibis, Perlhuhn, Wiedehopfe und einige Chamäleon- und Reptilienarten leben hier. Seltene Pflanzen, unter anderen auch die Kalanchoe und Orchideen sind vor Ort zu entdecken. Der letzte Primärwald im Hochland braucht Ihre Beachtung, besuchen Sie diesen doch einfach auf Ihrer Rundreise durch Madagaskar. Die Nähe zur Hauptstadt Antananarivo macht ihn zum idealen Ausflugsziel für eine Kurzreise.

Viele Grüße
Voary Cathia Ranaivomanana